Spargel-Curry

35 min.
3

Weißer Spargel geht nicht nur mit Butter oder Sauce Hollandaise. Ganz im Gegenteil: er macht sich hervorragend in diesem aromatischen Curry mit Ingwer, etwas Chili und Kokosmilch. Das Rezept ist sehr einfach und daher auch für unter der Woche geeignet. Wer mag, toppt das Gericht mit frischem Koriander.

Zutaten

Menge Zutat
375g Reis
200ml Gemüsebrühe
1 kleines Bund Koriander
1,5TL Zucker
1 Stück Ingwer (ca. 3cm lang)
3 Knoblauchzehen
600g Spargel (weiß)
500ml Kokosmilch
2 Rote Zwiebeln
2-3TL Salz
4 große Karotten
1 halbe Limette
3TL Currypulver
1 Thai-Chili (optional)
etwas Öl (z.B. Rapsöl, Kaimöl)

Zubereitung

Zutaten vorbereiten:

  1. Trockene Endstücke vom weißen Spargel abtrennen, anschließend bis kurz unter die Spitze gründlich schälen und dann in ca. 1cm-dicke schräge Stücke schneiden.
     

  2. Karotten schälen, Endstücke abtrennen und ebenfalls in ca. 1cm-dicke schräge Stücke schneiden.
     

  3. 2 rote Zwiebel schälen, dann halbieren und in ca. 0,5cm-dicke Scheiben schneiden (Die halben Ringe trennen sich dann beim andünsten heraus).
     

  4. Knoblauchzehen schälen, andrücken und in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und feinhacken. Optional 1 Thai-Chili waschen, Stängel abtrennen und kleinhacken.

 

Curry zubereiten:

  1. In einem Wok etwas Öl erhitzen und Ingwer, Knoblauch, rote Zwiebel und Chili in den Wok geben und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten.
     

  2. Anschließend Spargel und Karottenstücke sowie etwas Zucker dazugeben, etwa 3 Minuten andünsten (nicht zu heiß, soll nicht anbraten). Dann Currypulver dazugeben und vermengen und weiter anschwitzen. Anschließend Gemisch mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und zum köcheln bringen. 
     

  3. Gemisch für etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis Spargel und Karotten den gewünschten Biss haben. 
     

  4. In der Zwischenzeit Reis nach Packungsanweisung garen.
     

  5. Während das Curry köchelt, Salz und Zucker hinzugeben, gut durchrühren und abschmecken. Etwa 2-3 Minuten vor Schluss mit Zucker, Salz und Linettensaft final abschmecken.
     

  6. Reis abgießen und mit Spargelcurry servieren. Zum garnieren eignet sich kleingeschnittener Koriander.